IQ-Test und Wahrnehmung – Hilfe durch den IQ-Test

Auch in der vergangenen Woche haben wieder einige Kinder und Erwachsene in den IQ-Tests ihr volles Potenzial nicht entfalten können, weil sie ein oder zwei Untertests nicht richtig lösen konnten. Häufig handelt es sich hierbei um Wahrnehmungsstörungen, die die Leistung enorm beeinträchtigen können. Diese Menschen sind dadurch nicht weniger intelligent als andere, die keine Wahrnehmungsstörungen aufweisen, sondern nur durch ihr Wahrnehmungsproblem teilweise mittel bis sehr stark beeinträchtigt, sodass der IQ niedriger ausfällt, als er eigentlich ist. Deshalb ist es enorm wichtig einen durchgeführten IQ-Test intensiv auf Auffälligkeiten in der visuellen Wahrnehmung zu überprüfen und entsprechend auch zu interpretieren. Gegebenenfalls kann man ihn später wiederholen, wenn die Wahrnehmung entsprechend korrigiert wurde. Für weitere Infos www.infobeg.de/Wahrnehmung-Test-Hochbegabung-html/ oder http://www.logios.de/probleme-begabter-kinder/wahrnehmungsstoerungen.

Weitere Infos finden Sie auch in meinem Buch „Intelligenz und Teddybären – was Ihnen mit begabten Kindern alles blühen kann“.

Intelligenz und Teddybären - was Ihnen mit begabten Kindern alles blühen kann -

Intelligenz und Teddybären – was Ihnen mit begabten Kindern alles blühen kann –

Schreibe einen Kommentar